Gewässer im Wandel der Landschaft
33. Jahrestagung der DGL vom 25.9. bis 29.9.2017 in Cottbus

Programm

Themenschwerpunkte

Themenschwerpunkte, zu denen Poster oder Vorträge willkommen sind, resultieren aus Vorschlägen des Organisationskomitees, der Arbeitskreisvorsitzenden und von DGL-Mitgliedern.

Allgemeine Themen

A 1 Ökologie aquatischer Organismen und aquatischer Nahrungsnetze (von Viren über Plankton, Benthos zu Fischen und Vögeln)
A 2 Stoffflüsse und biogeochemische Prozesse in Stand und Fließgewässern (C, N, P …)
A 3 Mikrobielle und molekulare Ökologie
A 4 Biodiversitätsforschung, Taxonomie
A 5 Auenlandschaften und Feuchtgebiete
A 6 Multiple Stressoren
A 7 Neobiota und invasive Arten
A 8 Hochwasser und andere Extremereignisse
A 9 Urbane und erheblich veränderte Gewässer
A 10 Wasserrahmenrichtlinie, Habitatrichtlinie, Gewässerbewertung, Flussgebietsmanagement
A 11 Maßnahmen der Gewässertherapie – Erfolge, Misserfolge und Folgerungen
A 12 Sonstiges

Beiträge zu weiteren allgemeinen Themen können, gerne auch mit Nennung weniger Stichworte, eingereicht werden. Wir werden versuchen, diese möglichst sinnvoll im Tagungsprogramm zu gruppieren.

 

Spezielle Themen

S 1 Grundwasser, Quellen und andere grundwassergeprägte Lebensräume Details
S 2 Kleine natürliche und künstliche Standgewässer – Hotspots für Biodiversität und Biogeochemie; Charakterisierung und Funktion Details
S 3 Gräben – Ökologie und Management Details
S 4 Flachseen – wenig Tiefgang, viel Interaktion Details
S 5 Gewässer in bergbaubeeinflussten Landschaften Details
S 6 Zooplankton als Bioindikator im Gewässerschutz Details
S 7 Aquatische Ökotoxikologie Details
S 8 Mikroplastik in Binnengewässern Details
S 9 Gewässerrenaturierung und Wiederbesiedlung Details
S 10 Auswirkungen der Uferstruktur auf die Hydro- und Morphodynamik und Biozönose (Seeuferproblematik) Details
S 11 Under pressure: Submerged macrophytes in the changing landscape Details
S 12 Sedimentstratigraphische Untersuchungen in Gewässern zur Rekonstruktion von Klima- und Landnutzungsänderungen sowie von Managementmaßnahmen Details
S 13 Grundwasserzustrom zu Seen: Identifizierung, Quantifizierung und chemische, physikalische und biologische Auswirkungen Details
S 14 Beobachtung und Modellierung für ein besseres Verständnis von ökohydrologischen Prozessen (gemeinsame Session mit der Deutschen Hydrologischen Gesellschaft, DHG) Details
S 15 Modellierung zur Analyse von Veränderungen in Ökosystemen Details
S 16 Ökosystemleistungen von Gewässern: Konzept und Erfassung Details

Exkursionen

Alle Exkursionen (außer E 6) finden am Freitag, den 29. September statt.

E 1 Biosphärenreservat Spreewald Details
E 2 Spreeaue nördlich von Cottbus  Details
E 3 Lausitzer Seenland Details
E 4 Forschungsstation Gewässerschutz am Scharmützelsee in Bad Saarow Details
E 5 Branitzer Park Details
E 6 Tauchexkursion Details

Plenarvorträge

Details zu den Plenarvorträgen folgen in Kürze

Workshops

Es stehen Räumlichkeiten zur Verfügung, um Workshops abzuhalten. Die Workshops sind in der Regel thematisch stark fokussiert, können aber weniger streng strukturiert werden als die regulären Sitzungen. Das heißt, es ist eine freiere Zeitgestaltung möglich, es müssen keine festen „time slots“ eingehalten werden, und es ist mehr Gelegenheit zu Diskussionen gegeben.

Arbeitskreise

Zusätzlich zum offiziellen Programm können Arbeitstreffen veranstaltet werden, bitte melden Sie den Raumbedarf rechtzeitig an.

Get together

Montag, 25.9.17 ab ca. 18.30 Uhr

DGL Mitgliederversammlung

Dienstag 26.9.2017 ab 18.30 Uhr

Gesellschaftsabend

Mittwoch, 27.09. ab 19 Uhr mit reichhaltigem warm-kalten Buffet mit Lausitzer Spezialitäten und großem Angebot an vegetarischen Speisen,
mit Live-Band und DJ sowie reichlich Gelegenheit zum Unterhalten und Tanzen.

Preis: 35 Euro / 25 Euro (regulär / ermäßigt)